Kapelle Bricherknäppchen

Kapelle Bricherknäppchen

Um 1640 wurde auf dem Bricherknäppchen eine Privatkapelle errichtet die dem Heiligen Albinus geweiht war. Nachdem sie jedoch 1794 während der französischen Revolution niedergerissen wurde, legten die Schulkinder aus Brouch die Überreste im Jahre 1949 wieder frei und errichteten ein Kreuz zu Ehren des Heiligen Albinus. Der Standort der Kapelle wurde 1983 ein letztes Mal verlegt und bleibt bis heute erhalten.

Kontakt

Adresse: Chapel Bricherknäppchen
rue de Buschdorf
L-7417 Brouch
Auf Karte anzeigen

Ähnliche Sehenswürdigkeiten

© Jeannot Weber
Roman villa Miecher
"Gallo-römische Stätte" Goeblange
Mehr erfahren
© ORT Guttland
Jungsteinzeitliches Dorf
Jungsteinzeitliches Dorf
Mehr erfahren
© ORT Guttland
Römische Villa Dëschtelratt
Römische Villa Dëschtelratt
Mehr erfahren
© ORT Guttand
Romanische Pfarrkirche
Sëller Basilika
Mehr erfahren
Kapelle Kapweiler
Kapelle in Kapweiler
Mehr erfahren
Gallo-Römischer Ziegelofen Capellen
Gallo-Römischer Ziegelofen Capellen
Mehr erfahren
Keltische Adelsgräber
Keltische Adelsgräber
Mehr erfahren
Grabhügel Bill
Grabhügel auf dem „Helperknapp“
Mehr erfahren
St. Willibrord Kirche
St. Willibrord Kirche
Mehr erfahren