telpeschholz graber gka

Merowingische Grabhügel Telpeschholz

Das Gräberfeld wurde im Jahre 1961 ausgegraben. In vier Grabhügeln befand sich ein Skelett; bei dem fünften handelte es sich um eine Doppelbestattung. Die Grabbeigaben (u.a. Langschwert, Messer, Hiebschwert, Goldschmuck) sowie die Art der Bestattung weisen das Gräberfeld als merowingisch bzw. fränkisch aus. Datiert wird es ins 7. Jh. n. Chr. Die Grabhügel wurden rekonstruiert und liegen auf dem Rundwanderweg Nospelt 1.

1/1
Praktische Informationen
Lage

Rue de la Montée, L-7423 Dondelange
Tél. +352 26 30 27 73
E. gka@gka.lu
S. http://www.gka.lu

Öffnungszeiten

Keine Informationen verfügbar